Alexander Babajanyan

Integration des Südkaukasus in den Europarat

Reihe: Recht in Ostmittel-, Südost- und Osteuropa/GUS
Integration des Südkaukasus in den Europarat
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0547-0
  • 10
  • 2007
  • 232
  • broschiert
  • 19,90
Die Aufnahme Armeniens, Aserbaidschans und Georgiens in den Europarat war eine Weichen stellende... mehr
Klappentext
Die Aufnahme Armeniens, Aserbaidschans und Georgiens in den Europarat war eine Weichen stellende politische Entscheidung, ein wichtiger Schritt dahin, die rechtlichen, politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Strukturen dieser ehemaligen Teilrepubliken der Sowjetunion noch zielstrebiger an die europäischen Standards anzupassen. Die vorliegende Arbeit untersucht, auf welche Weise die Integration der südkaukasischen Länder in das postkommunistische Europa durch Mechanismen des Europarats gefördert wird. Sie behandelt Etappen, Modalitäten und unmittelbare Folgen ihres Beitritts zu der ältesten Organisation der europäischen Integration.
Zuletzt angesehen