Ursula Schneider

Die Vorteilsabschöpfung in § 43 TKG

Reihe: Recht der Informationsgesellschaft
Die Vorteilsabschöpfung in § 43 TKG
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-0630-9
  • 10
  • 2007
  • 240
  • broschiert
  • 24,90
Mit der Novelle aus dem Jahr 2004 hat der Gesetzgeber in § 43 TKG ein Instrument in das... mehr
Klappentext
Mit der Novelle aus dem Jahr 2004 hat der Gesetzgeber in § 43 TKG ein Instrument in das Telekommunikationsgesetz eingeführt, das der Bundesnetzagentur die Abschöpfung rechtswidrig erlangter Wirtschaftsvorteile zugunsten des Bundeshaushalts ermöglicht. Ähnliche Regelungen finden sich seit kurzem im UWG, EnWG und mit etwas längerer Tradition auch im GWB. Ist § 43 TKG lediglich Ausdruck eines gesetzgeberischen Trends staatlicher Abschöpfungsnormen oder wird er künftig tatsächlich zu einer besseren Bekämpfung von Marktmissbräuchen im Telekommunikationssektor beitragen? Die Arbeit weist nach, dass das Institut der Vorteilsabschöpfung hierzu nur bedingt geeignet ist.
Zuletzt angesehen