Thomas Lundmark

Common Law Tort & Contract

Reihe: Münsteraner Einführungen: Juristische Arbeitsbücher
Common Law Tort & Contract
9,81 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-3739-4
  • 1
  • 1998
  • 232
  • broschiert
  • 10,00
Grundlegende Kenntnisse über die anglo-amerikanische Rechtsordnung sind heute nicht nur für... mehr
Klappentext
Grundlegende Kenntnisse über die anglo-amerikanische Rechtsordnung sind heute nicht nur für Spezialisten unentbehrlich. Fusionierende Anwaltskanzleien, international tätige Wirtschaftsunternehmen und zum Teil auch Verwaltung und Justiz sehen sich in zunehmendem Maße mit grenzüberschreitenden Rechtsfragen konfrontiert, die eine Auseinandersetzung mit dem anglo-amerikanischen Rechtssystem erfordern.

Für den deutschen Juristen jedoch erscheint die Rechtsordnung der englischsprachigen Welt mit der starken Fallorientierung auf den ersten Blick zumeist unverständlich und unsystematisch. Daher ist es für den Studenten oder bereits im Beruf stehenden Juristen notwendig, sich zunächst ein Grundwissen über die theoretischen Grundlagen, die Struktur und Methodik des anglo-amerikanischen Rechts anzueignen, bevor er auf dieser Grundlage aufbauend sein Wissen erweitert und präzisiert.

Der Verfasser dieses Buches, Inhaber der Professur für anglo-amerikanisches Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, präsentiert in leicht überschaubarer und methodisch eingängiger Weise die wichtigsten Lehren des Delikts- und Vertragsrechts, die in jedem Common Law-Land Anwendung finden. Das in englischer Sprache geschriebene Werk baut insoweit auf dem bereits im Lit-Verlag erschienen Band "Juristische Technik und Methodik des Common Law" auf.

Zur Verdeutlichung der wichtigsten Grundsätze findet der Leser zahlreiche Gerichtsentscheidungen aus mehreren Common Law-Ländern. Unter diesen dargestellten Fällen finden sich sowohl klassische englische Entscheidungen, die für das Common Law richtungsweisend ist, als auch repräsentative Entscheidungen anderer Länder, die die Prinzipien des anglo-amerikanischen Rechts dokumentieren.

Dieses Buch ist nicht nur für Studenten der Rechtswissenschaften oder Absolventen der Fachspezifischen Fremdsprachenausbildung (FFA-Programm) der Westfälischen-Wilhelms-Universität besonders geeignet, sondern kann auch jedem Rechtsanwalt oder Rechtsinteressierten behilflich sein, insbesondere den vielen, die beabsichtigen, ein akademisches Jahr oder Semester im englischsprachigen Ausland zu verbringen.

Thomas Lundmark ist Professor am Lehrstuhl für Rechtstheorie und Zivilrecht der Universität Münster.
Zuletzt angesehen