Alexander Batthyány

Mythos Frankl?

Zur Entwicklung und Geschichte der Logotherapie und Existenzanalyse 1925-1945. Antwort auf Timothy Pytell
Reihe: Psychologie
Mythos Frankl?
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-50989-5
  • 44
  • 2020
  • 248
  • broschiert
  • 19,90
Im Jahr 2005 erschien das Buch "Viktor Frankl - Ende eines Mythos?" von Timothy Pytell.... mehr
Klappentext
Im Jahr 2005 erschien das Buch "Viktor Frankl - Ende eines Mythos?" von Timothy Pytell. Rezensenten wiesen auf gravierende Recherchefehler hin. Im vorliegenden Buch geht Alexander Batthyány auf Grundlage von Archivdokumenten auf die Vorwürfe Pytells ein. Die erweiterte zweite Auflage präsentiert neue Erkenntnisse über Frankls Verbindungen zur ständestaatkritischen Vereinigung jüdischer Ärzte in Wien, seine Sabotage des NS-Euthanasieprogramms und sein Engagement im zionistischen Landesverband bis zu dessen Auflösung im März 1938.

Mit einem Vorwort von Wolfang Neugebauer (1983 - 2004 Wissenschaftlicher Leiter des Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands)  

Alexander Batthány ist Inhaber des Viktor Frankl-Lehrstuhls in Liechtenstein. Seine Publikationen zur Theorie und Ideengeschichte der Psychologie und Psychotherapie wurden in mehr als zehn Sprachen übersetzt.
Zuletzt angesehen