Karl Venker

Warum lieben und begehren wir das Schöne?

Erkenntnistheoretische Untersuchung der ästhetischen Macht des Schönen
Reihe: Psychologie - Kunst - Ästhetik
Warum lieben und begehren wir das Schöne?
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12386-2
  • 3
  • 2013
  • 328
  • broschiert
  • 29,90
Die farbliche Gestaltung des Umschlags versinnbildlicht die Aussage dieses Buches über... mehr
Klappentext
Die farbliche Gestaltung des Umschlags versinnbildlicht die Aussage dieses Buches über ästhetische Phänomene des Schönen: Scharf abgegrenztes Rot assoziiert Macht und Energie; weiche, warme Farben das Lieben und Begehren.

Der Autor untersucht anhand von gedanklichen Entwürfen und anschaulichen Beispielen, inwieweit sich das Schöne im Objekt oder im Auge des Betrachters erklären, verstehen und bewerten lässt.

Prof. em. Dr. Karl Venker lehrte und forschte an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg im Bereich Marketing und Innovationsmanagement. Die Faszination des Schönen von Ideen, Anschauungen und Vorstellungen leitete die Objektivierung und Verwirklichung seiner zahlreichen Erfolgsprojekte.
Zuletzt angesehen