Alexandra Bürger

Wie viel Demokratie braucht der Friede?

Demokratisierung und das Ende von Bürgerkriegen - Indonesien und Sri Lanka im Vergleich
Reihe: Internationale Politik / International Politics
Wie viel Demokratie braucht der Friede?
44,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-13088-4
  • 23
  • 2016
  • 504
  • broschiert
  • 59,90
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, unter welchen Bedingungen... mehr
Klappentext
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, unter welchen Bedingungen Demokrati(e)sierung helfen kann, Bürgerkriege in ethnisch gespaltenen Gesellschaften langfristig zu überwinden. Dabei konzentriert sich die Analyse auf den Konflikttyp "Guerilla versus Staat", der sich zu einem stabilen Gewaltsystem entwickelt hat. Welche demokratischen Reformen helfen nun, solch einen Konflikt zu lösen? Und welche verschärfen das Problem? Anhand eines Vergleichs von Indonesien (Aceh-Konflikt) und Sri Lanka (Tamilen-Singhalesen-Konflikt) sollen Antworten gefunden werden.

Alexandra Bürger hat an der Universität Regensburg Politikwissenschaft und Öffentliches Recht studiert.
Zuletzt angesehen