Till Heinsohn

Mitgliederfluktuation in den Parlamenten der deutschen Bundesländer

Eine Bestandsaufnahme und Ursachenforschung
Reihe: Policy-Forschung und Vergleichende Regierungslehre
Mitgliederfluktuation in den Parlamenten der deutschen Bundesländer
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12659-7
  • 17
  • 2014
  • 296
  • broschiert
  • 39,90
Die Bestandsaufnahme parlamentarischer Mitgliederfluktuation offenbart äusserst instabile... mehr
Klappentext
Die Bestandsaufnahme parlamentarischer Mitgliederfluktuation offenbart äusserst instabile gesetzgebende Kammern auf Bundesländerebene. Bestehende Niveauunterschiede zwischen und innerhalb der Parlamente (1946 - 2012) lassen sich durch institutionelle Faktoren erklären. Diese Erkenntnis dient in der Folge dazu, das Ausscheiden von Abgeordneten anhand von personengebundenen Faktoren und unter Berücksichtigung der identifizierten kontextuellen Einflüsse näher zu beziffern. Mit Hilfe von Individualdaten (1990 - 2012) wird so die Wahrscheinlichkeit für Rücktritt, Kandidaturverzicht und Abwahl bestimmt.

Dr. Till Heinsohn ist seit 2011 Projektmitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern.
Zuletzt angesehen