Gert Hasenhütl

Politik und Poetik des Entwerfens

Kulturtechnik der Handzeichnung
Reihe: Konturen Politisch Philosophischen Denkens
Politik und Poetik des Entwerfens
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50536-1
  • 5
  • 2013
  • 424
  • broschiert
  • 39,90
Gert Hasenhütl legt keine historische Arbeit vor, sondern er buchstabiert systematisch den... mehr
Klappentext
Gert Hasenhütl legt keine historische Arbeit vor, sondern er buchstabiert systematisch den Begriff Entwurf aus. Damit erschließt er die Dimension des entwerferischen Arbeitens in einer selten erreichten Weite und Dichte. Für eine Theorie der Kulturtechnik Entwerfen sind damit Fundamente gelegt, die ein Weiterbauen in verschiedene Richtungen erlauben. Man kann dabei im Besonderen an Untersuchungen denken, welche die Rolle elektronischer Medien im Entwurfsprozess aufgreifen und den damit in die Wege geleiteten Wandel im Selbstverständnis des entwerfenden Subjekts. Dies wiederum lässt eine Philosophie des Entwerfens am Horizont erscheinen, welche die inneren Widersprüche, also die Politik des Entwerfens, aufnehmen und sich entwickeln hieße. (Wolfgang Pircher)

Der Autor ist Lehrbeauftragter an der Akademie der Bildenden Künste Wien, der Technischen Universität Graz, der Universität für angewandte Kunst Wien und der Fachhochschule Joanneum Graz, u.a. für die Lehrveranstaltungen "Entwurfstheorie", "Technik und Gesellschaft", "Designgeschichte", "Kulturtechnik" und "Produktkultur".
Zuletzt angesehen