Claudio Naranjo

Das patriarchale Ego

Übersetzt von Matías Gossner
Reihe: Die kommende Demokratie
Das patriarchale Ego
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50485-2
  • 6
  • 2013
  • 208
  • broschiert
  • 19,90
Das patriarchale Ego stellt ein Werk für all jene dar, die spüren, dass der eigentliche Grund... mehr
Klappentext
Das patriarchale Ego stellt ein Werk für all jene dar, die spüren, dass der eigentliche Grund der Erziehung das Leben selbst, die Emanzipation und die Entwicklung der Fähigkeit zur Liebe zum Nächsten und auch zu sich selbst, zur Wahrheit und den Werten sein muss.

Dieses Buch öffnet ein Tor zu einer möglich erscheinenden Transformation der Gesellschaft. Der tiefgreifende Wandel geht von einer Erziehung zur Tugend und zur Pflege der Selbsterkenntnis aus, mit dem Ziel, eine höhere Stufe der Zivilisiertheit zu erlangen. Diese soll uns helfen, die großen Gefahren, denen unsere Welt ausgesetzt ist, zu überwinden und den Glauben an die Menschheit wiederzugewinnen.

Dr. Claudio Naranjo (geboren 1932 in Valparaíso, Chile) wurde als Schüler und Nachfolger von Fritz Perls zu einer weltweit anerkannten Autorität der Gestalttherapie und gilt als einer der Pioniere der Transpersonalen Psychologie. Er beschäftigt sich seit über 40 Jahren mit der Weisheit des Enneagramms und ist Begründer der Psychologie der Enneatypen. Frucht der Integration von Psychologie und Spiritualität im Schaffen Naranjos ist das SAT-Programm - ein transformierender Prozess der Selbsterkenntnis, den bereits tausende von Menschen durchlaufen haben
Zuletzt angesehen