Miriam Freudenberger

Bürgerdialoge in der Europäischen Union - der Weg in eine europäische Öffentlichkeit?

Eine Untersuchung am Beispiel der Europäischen Bürgerkonferenzen 2009
Reihe: Studien zur politischen Kommunikation
Bürgerdialoge in der Europäischen Union - der Weg in eine europäische Öffentlichkeit?
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12018-2
  • 7
  • 2013
  • 312
  • broschiert
  • 34,90
Je schneller der politische Zusammenschluss in der EU voranschreitet, umso wichtiger wird die... mehr
Klappentext
Je schneller der politische Zusammenschluss in der EU voranschreitet, umso wichtiger wird die Frage nach der Legitimation politischen Handelns auf EU-Ebene. Dies impliziert die Frage nach einer europäischen Öffentlichkeit bzw. den Möglichkeiten transnationaler Kommunikation in Europa. Im Fokus dieser Arbeit steht der Ansatz transnationaler Bürgerbeteiligung, den die EU-Kommission als Kern ihrer Kommunikationspolitik definiert hat. Diesem Ansatz wird nachgegangen und untersucht, welchen Beitrag organisierte Bürgerdialoge zur Entstehung einer europäischen Öffentlichkeit leisten (können).

Miriam Freudenberger studierte Medien- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft und Anglistik in Göttingen und London. Derzeit arbeitet sie als Projektleiterin bei der Robert Bosch Stiftung im Bereich Gesundheit und Wissenschaft.
Zuletzt angesehen