Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner

Krieg im Abseits

"Vergessene Kriege" zwischen Schatten und Licht oder das Duell im Morgengrauen um Ökonomie, Medien und Politik
Reihe: Dialog
Krieg im Abseits
9,62 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50199-8
  • 60
  • 2010
  • 312
  • broschiert
  • 9,80
Über Kriege und bewaffnete Konflikte im Irak, in Afghanistan oder in Israel-Palästina hören und... mehr
Klappentext
Über Kriege und bewaffnete Konflikte im Irak, in Afghanistan oder in Israel-Palästina hören und lesen wir beinahe täglich, während jene in Kaschmir, Pakistan, den Philippinen, im Kaukasus, in Algerien, Westsahara, im Kongo oder in Lateinamerika kaum in den Schlagzeilen der Auslandsberichterstattung vorkommen. Werden Kriege im Interesse wichtiger globaler Player rascher "vergessen"?

Das Buch spannt neben zahlreichen regionalen Fallbeispielen einen Bogen bis hin zur militärischen Flüchtlingsabwehr durch die EU und fragt, wie "vergessene Kriege" an die Oberfläche der politischen Agenda zu bringen sind.
Die State-of-Peace-Konferenz
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktforschung (Hg.), Projektleitung: Bert Preiss, Ronald H. Tuschl
Die State-of-Peace-Konferenz
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Ronald H. Tuschl
Auf dem Weg zum neuen Kalten Krieg?
Die Weltunordnung von Ökonomie und Krieg
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner
Die Weltunordnung von Ökonomie und Krieg
Krisenherd Naher und Mittlerer Osten
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleiter: Ronald H. Tuschl
Krisenherd Naher und Mittlerer Osten
Gute Medien - Böser Krieg?
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.), Projektleitung: Thomas Roithner
Gute Medien - Böser Krieg?
Konstruktiver Pazifismus im 21. Jahrhundert
Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung (Hg.)
Konstruktiver Pazifismus im 21. Jahrhundert
Zuletzt angesehen