Maximilian Lakitsch

Gefahr und Sicherheit

Eine philosophische Kritik der Politik im Zeichen des "11. September 2001" nach Michel Foucault
Reihe: Konturen Politisch Philosophischen Denkens
Gefahr und Sicherheit
12,66 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1881-4
  • 4
  • 2009
  • 112
  • broschiert
  • 14,90
Am 11. September 2001 geschahen Ereignisse, die scheinbar die gesamte westliche Welt verändert... mehr
Klappentext
Am 11. September 2001 geschahen Ereignisse, die scheinbar die gesamte westliche Welt verändert haben. Es wurden Maßnahmen eingeleitet, die "freie Welt" durch sicherheitspolitische Umstrukturierungen zu schützen. Im Zeichen der Gefahrenprävention wurden jedoch viele rechtsstaatliche Prinzipien in Frage gestellt.

Diese Arbeit stellt den Versuch einer Kritik an den nach 9/11 eingeleiteten Anti-Terror-Maßnahmen dar, welche die ideologisch aufgeladene Debatte zwischen "Überwachungsstaats-Verfechtern" und "Gutmenschen" unterlaufen will. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, wird ein Paradigma der Kritik ausgearbeitet, das sich an der Philosophie von Michel Foucault orientiert.
Zuletzt angesehen