Veith Selk

Kontingenz und Kommunion

Zur politischen Kritik der Verdinglichung bei John Dewey
Reihe: Politische Theorie
Kontingenz und Kommunion
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1443-4
  • 6
  • 2008
  • 192
  • broschiert
  • 24,90
Der Pragmatismus John Deweys gilt gemeinhin als eine Philosophie der Praxis und des Handelns. Er... mehr
Klappentext
Der Pragmatismus John Deweys gilt gemeinhin als eine Philosophie der Praxis und des Handelns. Er ist jedoch auch als Kritik der Verselbstständigung dieser Praxis zu verstehen - als Kritik der Kristallisation von Handlungsfolgen zu einer äußerlichen, menschlicher Verfügung entglittenen Macht. Deweys Auseinandersetzung mit dem menschlichen Handeln, der Erfahrung, der Erziehung, der Moral, der Wissenschaft und schließlich der Politik ist als kritische Theorie der Verdinglichung zu rekonstruieren. Als Einheit stiftendes Moment und Deutungshorizont fungiert dabei eine politische Idee demokratisch-säkularer Glaubens- und Kommunikationsgemeinschaft, die vor allem in Deweys politischer Theorie ihren Ausdruck findet und sich als Korrelat gesellschaftlich-historischer Kontingenz und Komplexität erweist.
Zuletzt angesehen