Hartwig Hummel, Ulrich Menzel (Hg.)

Die Ethnisierung internationaler Wirtschaftsbeziehungen und daraus resultierende Konflikte

Mit Beiträgen von Annabelle Gambe, Hartwig Hummel, Ulrich Menzel und Birgit Wehrhöfer
Reihe: Politik: Forschung und Wissenschaft
Die Ethnisierung internationaler Wirtschaftsbeziehungen und daraus resultierende Konflikte
30,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-4836-1
  • 2
  • 2001
  • 272
  • broschiert
  • 30,90
"Die Ethnisierung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen und daraus resultierende Konflikte"... mehr
Klappentext
"Die Ethnisierung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen und daraus resultierende Konflikte" lautete der Titel eines Forschungsprojekts, das diesem Band zugrunde liegt. Es geht um die Themen Handel, Migration und Investitionen. In drei Fallstudien werden die Handelsbeziehungen zwischen den USA und Japan, die Einwanderung nach Deutschland bzw. Frankreich und das auslandschinesische Unternehmertum untersucht. Die Ergebnisse des Projekts sehen Hummel und Menzel in den späteren Ereignissen bestätigt: Ethnisierende Tendenzen können sich in der Handelspolitik und der Investitionstätigkeit von Unternehmen nicht durchsetzen, während die Ethnisierung im Bereich der Migration andauert.
Zuletzt angesehen