Margarete Wiest

Russlands schwacher Föderalismus und Parlamentarismus

Der Föderationsrat
Reihe: Osteuropa-Studien
Russlands schwacher Föderalismus und Parlamentarismus
30,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6595-9
  • 4
  • 2003
  • 384
  • broschiert
  • 30,90
Seit Dezember 1993 existiert in Russland eine Zweite Kammer, die die 89 Regionen vertritt: der... mehr
Klappentext
Seit Dezember 1993 existiert in Russland eine Zweite Kammer, die die 89 Regionen vertritt: der Föderationsrat. Er steht vor besonderen Herausforderungen. Vor dem Hintergrund eines schwachen Föderalismus und Parlamentarismus muss er sich gegen eine übermächtige Exekutive und eine feindselige Staatsduma behaupten. Erschwerend kommt hinzu, dass sein Rekrutierungsmodus bereits zwei Mal geändert wurde.

Bildete der Föderationsrat dennoch eine eigenständige "Kammer der Regionen"? Wer waren bzw. sind die Senatoren? Wie wirkten sich die Neuformierungen aus? Und welchen Beitrag leistete er zur demokratischen Entwicklung Russlands? Diese wechselvolle Geschichte zu analysieren, ist Ziel der Arbeit.
Zuletzt angesehen