Ilka Moegenburg

Die Parteienlandschaft im Senegal - Tragfähige Grundlage der Demokratisierung?

Reihe: Demokratie und Entwicklung
Die Parteienlandschaft im Senegal - Tragfähige Grundlage der Demokratisierung?
25,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5863-4
  • 44
  • 2002
  • 368
  • broschiert
  • 25,90
Der friedliche Machtwechsel an der senegalesischen Staatsspitze im Jahr 2000 und der Wechsel der... mehr
Klappentext
Der friedliche Machtwechsel an der senegalesischen Staatsspitze im Jahr 2000 und der Wechsel der Parlamentsmehrheiten 2001 hat die vier Jahrzehnte dauernde Herrschaft der Parti Socialiste beendet. Erreicht wurde dieser Wechsel auch durch die Geschlossenheit der Oppositionsparteien um den jetzigen Präsidenten und seine 1976 gegründete Parti Démocratique Sénégalais.

Ziel dieser Arbeit ist die Analyse der Parteienlandschaft im Hinblick auf ihren Beitrag zur weiteren Demokratisierung des Landes. Untersucht wurden die Genese, Organisationsstruktur, der Parteienwettbewerb sowie das Wahlverhalten und die Rolle von Parteien im zentralen politischen System. Als Besonderheit erweist sich die geringe Ausrichtung nur weniger Parteien an islamischen bzw. ethnischen Konfliktlinien.

Insgesamt zeigt die Parteienlandschaft sowohl Demokratie hemmende als auch Demokratie fördernde Elemente auf.
Zuletzt angesehen