Rachid Ouaissa

Staatsklasse als Entscheidungsakteur in den Ländern der Dritten Welt

Struktur, Entwicklung und Aufbau der Staatsklasse am Beispiel Algerien. Mit einem Vorwort von Hartmut Elsenhans
Reihe: Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung
Staatsklasse als Entscheidungsakteur in den Ländern der Dritten Welt
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8229-2
  • 28
  • 2005
  • 240
  • broschiert
  • 24,90
Welche Rolle spielt die Erdölrente bei der politischen Willensbildung der verschiedenen... mehr
Klappentext
Welche Rolle spielt die Erdölrente bei der politischen Willensbildung der verschiedenen gesellschaftlichen Akteure in Algerien? In diesem Buch wird ein theoretisches Modell für eine neue Lektüre der Nachkriegsgeschichte Algeriens geliefert. Verschiedene Perioden der Konsolidierung und Segmentierung der Staatsklasse aus den noch während des Unabhängigkeitskrieges erworbenen Rentierstrukturen werden zur Interpretation von Phasen der algerischen Geschichte herangezogen. Dabei werden konjunkturelle Phänomene verdeutlicht und die Blockierung der algerischen Gesellschaft erklärbar gemacht.
Zuletzt angesehen