Sebastian Liebold

Starkes Frankreich - instabiles Deutschland

Kulturstudien von Curtius/Bergstraesser und Vermeil zwischen Versailler Frieden und Berliner Notverordnungen
Reihe: Chemnitzer Beiträge zur Politik und Geschichte
Starkes Frankreich - instabiles Deutschland
19,53 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-1030-6
  • 3
  • 2008
  • 184
  • broschiert
  • 19,90
Zwischen Versailler Frieden und Berliner Notverordnungen gab es in der Weimarer Zeit vielfältige... mehr
Klappentext
Zwischen Versailler Frieden und Berliner Notverordnungen gab es in der Weimarer Zeit vielfältige deutsch-französische Beziehungen. Anhand der Kulturstudien von Ernst Robert Curtius / Arnold Bergstraesser und Edmond Vermeil zeigen sich damalige Chancen und Grenzen, das Nachbarland im eigenen Staat zu erklären. Zugleich weisen die frühen Länderanalysen über die Suche nach nationalen Eigenheiten hinaus. Frankreich erscheint als starke Bürgernation, Deutschland als ein von décomposition bedrohter Partikularinteressenverein. Beide Seiten sehen Frankreich als Vorbild für das instabile Deutschland an.
Zuletzt angesehen