Bernd Kaluza; Konrad Wegmann (Hrsg.)

Gedanken zur chinesischen Zukunft

Reihe: Strukturen der Macht
Gedanken zur chinesischen Zukunft
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2871-9
  • 3
  • 1998
  • 232
  • broschiert
  • 19,90
Die Reihe Strukturen der Macht - Studien zum politischen Denken Chinas wird sieben Bände... mehr
Klappentext
Die Reihe Strukturen der Macht - Studien zum politischen Denken Chinas wird sieben Bände umfassen: (1) Studien zur chinesischen Wirtschaft; (2) Erfolgsanalyse ausgewählter ostasiatischer Staaten; (3) Gedanken zur chinesischen Zukunft; (4) Tibet: Analyse der Gründe der Rechtmäßigkeit des chinesischen Einmarsches 1950/51; (5) Studien zum politischen System der Volksrepublik China, Band eins; (6) Studien zum politischen System der Volksrepublik China, Band zwei; (7) Politisches Denken im alten und neuen China.

Dieser dritte Band thematisiert die Zukunft Chinas und des ostasiatischen Raumes. Im ersten Beitrag wird die oft gehörte Behauptung hinterfragt, daß China bis zum Jahr 2020 zur Wirtschaftssupermacht aufsteigen wird. Hierbei werden vier Dimensionen unterschieden, die ökonomische, die ökologische, die innenpolitische und die außenpolitische. Neben einer fundierten theoretischen Analyse werden auch die aktuellen Ereignisse auf den ostasiatischen Wertpapierbörsen thematisiert.

Der zweite Beitrag hinterfragt die Gesundheit des gegenwärtigen chinesischen Wachstums vor dem Hintergrund frappierender Parallelen zu einem der dunkelsten Kapitel der Mao-Ära, des sogenannten Großen Sprungs.

Auf den Grundlagen des zweiten Bandes dieser Reihe aufbauend hinterfragt der dritte Beitrag die Zukunftsfähigkeit des Konfuzianismus. Hierbei wird auch seine künftige Rolle als chinesischer Erfolgsfaktor thematisiert.
Zuletzt angesehen