Mathias Lindenau

Requiem für einen Traum?

Transformation und Zukunft der Kibbutzim in der israelischen Gesellschaft. Mit einem Vorwort von Herfried Münkler
Reihe: Politica et Ars
Requiem für einen Traum?
29,34 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-0237-0
  • 11
  • 2007
  • 424
  • broschiert
  • 29,90
Der Kibbutz hat stetig das Interesse seiner Umwelt geweckt. Was ihn so überaus reizvoll... mehr
Klappentext
Der Kibbutz hat stetig das Interesse seiner Umwelt geweckt. Was ihn so überaus reizvoll machte, war sein sozialutopischer Alternativentwurf gegenüber bestehenden politischen und gesellschaftlichen Ordnungsmustern - das Konzept des neuen Menschen und der neuen Gesellschaft. "Seinen Aufstieg und Niedergang zu beobachten, so wie er hier beschrieben und analysiert wird, ist ein intellektuelles Abenteuer mit moralischem Bildungseffekt" (aus dem Vorwort von Herfried Münkler).
Zuletzt angesehen