Susanne Nicolette Strauß

Regionale militär-strategische Sicherheit im asiatisch-pazifischen Raum nach dem Ende des Kalten Krieges

Kontext, Konzepte und Instrumente der Sicherheit bei den USA und der Assoziation südostasiatischer Staaten (ASEAN)
Reihe: Südostasien Entwicklungen - Problemstrukturen - Perspektiven
Regionale militär-strategische Sicherheit im asiatisch-pazifischen Raum nach dem Ende des Kalten Krieges
35,23 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2323-7
  • 4
  • 1995
  • 312
  • broschiert
  • 30,90
Da der Antikommunismus als jahrzehntelanges Bindeglied zwischen den Vereinigten Staaten von... mehr
Klappentext
Da der Antikommunismus als jahrzehntelanges Bindeglied zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Assoziation Südostasiatischer Staaten (ASEAN: Thailand, Malaysia, Singapur, Indonesien, Brunei, Philippinen) seine Bedeutung verloren hat, sind die Beziehungen heute einer schweren Zerreißprobe ausgesetzt. So besteht beispielsweise weder Einigkeit in der Haltung gegenüber den aufstrebenden pazifischen Großmächten Japan und China noch in der Bewertung der wichtigsten Zukunftsaufgaben des pazifischen Asien (wirtschaftliche und sicherheitspolitische Kooperation und Vertrauensbildung, Reform der vormals sozialistischen Staaten, Spratly-Konflikt, Demokratisierung und Menschenrechte etc.).
Zuletzt angesehen