Susanne Kuß

Der Völkerbund und China

Technische Kooperation und deutsche Berater 1928-34
Reihe: Berliner China-Studien
Der Völkerbund und China
39,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-8391-4
  • 45
  • 2005
  • 456
  • broschiert
  • 39,90
Als staatenübergreifende Organisation war der Völkerbund nicht nur auf dem Gebiet der... mehr
Klappentext
Als staatenübergreifende Organisation war der Völkerbund nicht nur auf dem Gebiet der Friedenssicherung tätig, sondern engagierte sich auch als "technische Arbeitsgemeinschaft" im sozioökonomischen, kulturellen und humanitären Bereich. Das mit Abstand ehrgeizigste Programm dieser Art war die technische Kooperation mit China, die in den Jahren zwischen 1928 und 1934 ihren Höhepunkt erreichte. Es handelte sich dabei um eine bis dahin unbekannte Form internationaler Zusammenarbeit, die im Rahmen einer Institution von staatlichen und individuellen Akteuren gestaltet wurde.
Zuletzt angesehen