Thorsten Hüller

Deliberative Demokratie: Normen, Probleme und Institutionalisierungsformen

Reihe: Europäisierung - Beiträge zur transnationalen und transkulturellen Europadebatte
Deliberative Demokratie: Normen, Probleme und Institutionalisierungsformen
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-8543-7
  • 2
  • 2005
  • 360
  • broschiert
  • 29,90
Anspruchsvolle Beratungen von Bürgern, Betroffenen oder ihren Vertretern bilden in Vorstellungen... mehr
Klappentext
Anspruchsvolle Beratungen von Bürgern, Betroffenen oder ihren Vertretern bilden in Vorstellungen deliberativer Demokratie den Kern demokratischer politischer Prozesse, die dem Ziel einer gerechten politischen Ordnung verpflichtet sind.

In Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Vorstellungen von Habermas, Rawls u. a. werden zunächst die Grundzüge einer überzeugenderen normativen Konzeption deliberativer Demokratie entwickelt.

Gesellschaftliche Komplexität, soziale Ungleichheiten und kultureller Pluralismus bedrohen jedes demokratische Projekt und können es wahlweise utopisch, elitär oder tyrannisch erscheinen lassen.
Zuletzt angesehen