Hans-Heinrich Nolte (Hrsg.)

Deutsche Migrationen

Reihe: Politik und Geschichte
Deutsche Migrationen
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2724-0
  • 2
  • 1996
  • 264
  • broschiert
  • 24,90
Historiker und Politologen aus Chicago, Bonn und Amsterdam sowie aus Hannover haben untersucht,... mehr
Klappentext
Historiker und Politologen aus Chicago, Bonn und Amsterdam sowie aus Hannover haben untersucht, warum Juden im Spätmittelalter aus Deutschland vertrieben wurden und niedersächsische Heuerlinge als Saisonarbeiter in der Frühen Neuzeit nach Holland sowie westfälische Dienstmädchen nach Amsterdam gingen, was einfache Russen von jenen deutschen Fachleuten hielten, welche die Regierung des Zaren für viel Geld in ihr Land einlud und weshalb die kaiserliche Regierung im 19. Jahrhundert polnische Saisonarbeiter für die ostelbischen Güter nach Deutschland holte. Es wird mit einzelnen Beispielen vorgeführt, wie die Wirtschaft des "Dritten Reichs" von Millionen Zwangsabeitern abhängig war und wie schnell solche Abhängigkeit der Wirtschaft von der Arbeit von Ausländern sich nach dem Krieg in der Bundesrepublik wieder einstellte - auch wenn die Regierung sie mit dem Rotationsprinzip gern als vorübergehend dargestellt hätte. Wie fanden sich aber jene Juden in Amerika zurecht, die aus Deutschland in die USA vertrieben worden waren? Und welche Traumata erleben türkische Migranten heute in unserem Lande?

Wie hängen Sozialdisziplinierung und Fremdenhaß zusammen? Warum sind Frauen von den Migrationen anders betroffen als Männer - ob holländische Frauen deutscher Einwanderer im 18. Jahrhundert, jüdische Flüchtlingsfrauen in New York oder türkische Frauen in Hannover und Hamburg? Warum sind Städte und urbanisierte Gesellschaften, von Riga im Mittelalter über Amsterdam in der Frühen Neuzeit bis zu Deutschland in unserer Gegenwart auf Zuzug angewiesen? Weshalb und zu welchem Ende brauchen wir eigentlich den vielberedeten Multikulturalismus? Und welche Bedeutung haben deutsche Migrationen im Weltsystem?

Ein spannender Sammelband, mit viel solide recherchierter "Geschichte" und Antworten auf Fragen, die uns auf den Nägeln brennen. Ein Sammelband, in dem Roß und Reiter genannt werden - wer holt wen ins Land, wer wirft wen hinaus? Aber zugegeben auch ein Sammelband, in dem auf einige Fragen, die formuliert werden, (noch?) keine überzeugenden Antworten angeboten werden können.

Hans-Heinrich Nolte ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Hannover.
Zuletzt angesehen