Wahied Wahdat-Hagh

"Die Islamische Republik Iran"

Die Herrschaft des politischen Islam als eine Spielart des Totalitarismus Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Ulrich Albrecht
Reihe: Konfrontation und Kooperation im Vorderen Orient
"Die Islamische Republik Iran"
35,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-6781-1
  • 10
  • 2003
  • 536
  • broschiert
  • 35,90
Der Iran ist gegenwärtig eine "Republik" ohne einen republikanischen Geist. Die moderne... mehr
Klappentext
Der Iran ist gegenwärtig eine "Republik" ohne einen republikanischen Geist. Die moderne Herrschaft des politischen Islam ist nicht vom Himmel gefallen. Diese hat eine irdische Geschichte der politischen Philosophie der Herrschaft. Die Revolution von 1979 entpuppte sich als eine katastrophale Wende in eine neue Form der Diktatur, die anachronistische Gesetze verewigen will. Mit einer rückwärtsorientierten religiösen Ideologie und kraft moderner Technik wird ein Gewaltsystem aufrechterhalten, das im Namen der Reformen und der "religiösen Demokratie" eine neue Form der totalitären Diktatur stabilisiert.
Zuletzt angesehen