Georgios Tsakalidis

Die Integration Griechenlands in die Europäische Union

Reihe: Europa 2025 - Studien zur interdisziplinären Deutschland- und Europaforschung
Die Integration Griechenlands in die Europäische Union
30,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-2519-1
  • 11
  • 1995
  • 248
  • broschiert
  • 30,90
Die Mitgliedschaft Griechenlands in der Europäischen Union ist das Ergebnis von... mehr
Klappentext
Die Mitgliedschaft Griechenlands in der Europäischen Union ist das Ergebnis von gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Entwicklungen in der Nachkriegszeit Griechenlands.

Hellas sollte durch den Prozeß der Annäherung zu Europa wieder die Rolle spielen, die dem Land seiner historischen Bedeutung und kulturellen Größe zukommt - als Wiege der abendländischen Kultur.

Georgios Tsakalidis, geb. 17.04.1965, seit 1974 in der BRD lebend, gehört zu der sog. zweiten Generation der Ausländer in der BRD, studierte Soziologie, Politikwissenschaft, Pädagogik und Ethnologie (M. A. 1990). Von 1991 - 1992 Vorsitzender der Ausländischen Studierendenvertretung an der Uni Münster. 1992 - 1995 Promotion. Von 1993 - 1995 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit 1990 freier Mitarbeiter und Referent im Internationalen Zentrum der Uni Münster.
Zuletzt angesehen