Rolf Oesterhoff

Zur Ordnungsdynamik der deutschen Elektrizitätswirtschaft in europäischer Perspektive

Reihe: Studien zur Politikwissenschaft /Abteilung B
Zur Ordnungsdynamik der deutschen Elektrizitätswirtschaft in europäischer Perspektive
20,51 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorübergehend nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3365-8
  • 86
  • 1997
  • 168
  • broschiert
  • 20,90
Inwieweit sind Beschränkungen von Freiheitsrechten durch bürokratische Verordnungen in einer... mehr
Klappentext
Inwieweit sind Beschränkungen von Freiheitsrechten durch bürokratische Verordnungen in einer Marktwirtschaft notwendig? Vor dieser Frage steht neben der Telekommunikation und dem Verkehrssektor nach dem Beschluß einer europäischen Richtlinie "Elektrizität" und den Vorbereitungen für ein neues Energiewirtschaftsgesetz nun auch die Energiewirtschaft.

Die hier vorliegende Arbeit untersucht konsequent, welche Perspektiven ein wettbewerblich ausgerichteter Elektrizitätsmarkt bietet.

Die EU hat ein Integrationskonzept vorgegeben. Der Verfasser macht mit seiner Untersuchung deutlich, welche Probleme und Chancen auf den deutschen Markt zukommen werden. Der vorliegende Band zeigt, wie ein effektives, wettbewerblich organisiertes System für die Bundesrepublik aussehen kann.
Zuletzt angesehen