Ulrike Bardt, Werner Moskopp

"Meine Mission ist zu zweifeln" - Emil Cioran zwischen Skepsis und Mystik

Reihe: Existenz und Autonomie
"Meine Mission ist zu zweifeln" - Emil Cioran zwischen Skepsis und Mystik
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13303-8
  • 3
  • 2017
  • 158
  • broschiert
  • 29,90
"Meine Mission ist zu zweifeln" - Emil Cioran zwischen Skepsis und Mystik entwickelt die... mehr
Klappentext
"Meine Mission ist zu zweifeln" - Emil Cioran zwischen Skepsis und Mystik entwickelt die These, dass der Zweifel des rumänisch-französischen Denkers nicht in Verzweiflung münden muss, sondern in mystischen Momenten wie "Metanoia" und "unio mystica" aufgehen kann. Die Spannung zwischen Mystik und Skepsis in Ciorans Aphorismen wird zunächst aus literaturwissenschaftlicher Perspektive beleuchtet, um sie dann in hermeneutisch geprägten Passagen mit der Selbstverpflichtung Ciorans zur Redlichkeit zu erläutern: Der Skeptiker muss seine Mission fortsetzen.

Dr. Ulrike Bardt ist Privatdozentin für Philosophie an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.

Dr. Werner Moskopp forscht und lehrt als wiss. Mitarbeiter am Seminar Philosophie der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz.
Zuletzt angesehen