Boris Manner, Oswald Panagl (Hg.)

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung

Reihe: Schnittstellen. Wissenschaft und Kunst im Dialog
Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50692-4
  • 5
  • 2015
  • 176
  • broschiert
  • 29,90
Angeregt durch den Titel von Christian Grabbes Tragikomödie werden (allzu) menschliche... mehr
Klappentext
Angeregt durch den Titel von Christian Grabbes Tragikomödie werden (allzu) menschliche Verhältnisse, Paradoxien und randständige Erscheinungen, Verstiegenheiten und ,uneigentliche' Zustände in Wissenschaften und Künsten untersucht: Scherz meint den spielerischen Umgang mit Gegenständen, Satire bricht Vorgänge und Sachverhalte hintersinnig auf, Ironie bezeichnet die offenbare Diskrepanz zwischen sprachlicher Äußerung und realem Befund, tiefere Bedeutung ist mit all diesen "verschobenen" Redeweisen in den Wissenschaften und Künsten eng verknüpft, verleiht ihnen Gewicht und Funktion.

Der Schriftsteller, Kurator und Kulturmanager Boris Manner arbeitet am Institut für Kunst und Gesellschaft der Universität für Angewandte Kunst Wien.

Oswald Panagl ist emeritierter Professor für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Salzburg sowie Musikdramaturg, Essayist und Sänger.
Zuletzt angesehen