Bernhard Braun, Otto Neumaier (Hg.)

Eile mit Weile

Aspekte der Be- und Entschleunigung in Wissenschaft und Kunst
Reihe: Schnittstellen. Wissenschaft und Kunst im Dialog
Eile mit Weile
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-643-50691-7
  • 4
  • 2015
  • 256
  • broschiert
  • 29,90
Anscheinend ist unser Leben durch Beschleunigung geprägt. Aber was heißt es überhaupt, einen... mehr
Klappentext
Anscheinend ist unser Leben durch Beschleunigung geprägt. Aber was heißt es überhaupt, einen Vorgang als Beschleunigung zu erfahren? Wie sollen wir mit den verschiedenen Aspekten von Beschleunigung umgehen? Geht in jeder Hinsicht und überall Beschleunigung vor sich oder ist dieser Prozess in erster Linie eine "Signatur der Moderne"? Und ist diese Lebensform dadurch vollständig bestimmt oder wird selbst sie durch archaische und andere auf Stabilität zielende Denkmuster ergänzt und eingeschränkt?

Bernhard Braun arbeitet am Institut für Christliche Philosophie der Universität Innsbruck, u. a. in den Bereichen Ästhetik, Kunst- und Kulturphilosophie.

Otto Neumaier arbeitet am FB Philosophie der KGW Fakultät an der Universität Salzburg, mit Schwerpunkten in den Bereichen Ethik und Ästhetik.
Zuletzt angesehen