Gundula Negele

Menschenwürde, Menschenrechte und Menschenpflichten aus der Sicht der Bahá'í

Eine Analyse anhand der Stellungnahmen und Berichte der Bahá'í International Community bei den Vereinten Nationen
Reihe: Philosophie der Menschenrechte im interkulturellen Kontext
Menschenwürde, Menschenrechte und Menschenpflichten aus der Sicht der Bahá'í
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12542-2
  • 2
  • 2014
  • 376
  • broschiert
  • 29,90
Wie wird die Menschenwürde von den Bahá'í bestimmt und begründet? Welche grundlegenden... mehr
Klappentext
Wie wird die Menschenwürde von den Bahá'í bestimmt und begründet? Welche grundlegenden Folgerungen ergeben sich hieraus? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Würde eines Menschen, seinen Rechten und Pflichten? Das Recht auf Leben, auf Glaubens- und Gewissens- sowie auf Bildungsfreiheit, einschließlich korrespondierender Pflichten, werden hier vertiefend behandelt. Die Einheit der Menschheit in ihrer Vielfalt stellt ein Kernprinzip dar. Darüber hinaus wird ein Einblick in die Konzeption und Funktion von Dokumenten der Bahá'í International Community bei den Vereinten Nationen gegeben. Das vorliegende Werk bietet einen grundlegenden Entwurf für den aktuellen Menschenrechtsdiskurs an.

Gundula Negele verfasste diese Arbeit im Rahmen eines interdisziplinären Graduiertenkollegs am Lehrstuhl für Angewandte Ethik der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Zuletzt angesehen