Oliver Rauprich, Jochen Vollmann (Hg.)

Die Kosten des Kinderwunsches

Interdisziplinäre Perspektiven zur Finanzierung reproduktionsmedizinischer Behandlungen
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies
Die Kosten des Kinderwunsches
24,43 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10785-5
  • 30
  • 2012
  • 224
  • broschiert
  • 24,90
Kinderwunschbehandlungen sind mit hohen Kosten verbunden. Es wird kontrovers diskutiert, wer... mehr
Klappentext
Kinderwunschbehandlungen sind mit hohen Kosten verbunden. Es wird kontrovers diskutiert, wer dafür aufkommen soll. In Deutschland haben Paare die Hälfte der Kosten privat zu tragen. Ist Unfruchtbarkeit ein gesundheitliches oder ein soziales Problem? Sollten Kinderwunschbehandlungen zur Geburtenförderung öffentlich finanziert werden? Ist der Kinderwunsch ein Grundbedürfnis, das einen Anspruch auf soziale Unterstützung begründet? Der vorliegende Band versammelt Beiträge ausgewiesener Experten verschiedener Disziplinen sowie die Ergebnisse einer landesweiten Umfrage zu dieser Thematik.

Dr. Oliver Rauprich, Dipl. Biol. ist seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter der Arbeitsbereiche Ethik im Gesundheitswesen & Public Health am Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin der Ludwig-Maximilians Universität München.

Prof. Dr. med. Dr. phil Jochen Vollmann ist seit 2005 Direktor des Instituts für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin der Ruhr-Universität Bochum.
Zuletzt angesehen