Bernd Oei

Camus

Sisyphos zwischen dem Absurden und der Revolte
Reihe: Grenzgänger zwischen Philosophie und Literatur
Camus
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10891-3
  • 2
  • 2010
  • 360
  • broschiert
  • 34,90
Die Monografie behandelt Camus' Sonderweg unter den Existenzialisten. Sie stellt ihn daher... mehr
Klappentext
Die Monografie behandelt Camus' Sonderweg unter den Existenzialisten. Sie stellt ihn daher vergleichend den philosophischen Argumenten von Sartre, Malraux, Marcel und de Beauvoir gegenüber. Nebst seinen wichtigsten Stationen und Erfahrungen stehen seine Romane im Mittelpunkt. Die Aufsätze Camus' dienen als theoretischer Unterbau für Der Fremde, Die Pest und Der Fall.

Thematisiert werden zudem Camus' philosophische Einflüsse und seine dramaturgische Verarbeitung darauf. Zentral steht die Frage nach der Rechtfertigung von Selbstmord, Freiheit, Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit. Die politischen Konflikte - R'esistance, Stalinismus und der Algerienkrieg - zersplitterten die Existenzialisten und trieben Camus in die Isolation bzw. Depression. Zudem belastete Camus seine familiäre Bindung, da sie den Konflikt zwischen Künstler und Mensch vertiefte.

Bernd Oei, geb. 1966, studierte Philosophie, Romanistik und Geschichte. Leiter des Philosophiesalons Bremen. Publikationen über Nietzsche und Hölderlin.
Zuletzt angesehen