Hans Lenk, Mirko Skarica

Wittgenstein und die schema-pragmatische Wende

Reihe: Argumentaciones - Schriftenreihe der Deutsch-Chilenischen Gesellschaft für Philosophie
Wittgenstein und die schema-pragmatische Wende
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10041-2
  • 2
  • 2009
  • 272
  • broschiert
  • 24,90
Der Band zum "methodologischen Pragmatismus" Wittgensteins erweitert dessen frühe Satz- und... mehr
Klappentext
Der Band zum "methodologischen Pragmatismus" Wittgensteins erweitert dessen frühe Satz- und späte "Sprachspiel"-Theorie auf "Schemaspiele" (Lenk) und "Interpretationen", um alle Arten von Schematisierungen erfassen zu können, seien diese neurobiologisch verankert oder durch Lernen sozial und kulturell vermittelt. Auch das "realistische Fundament" (Skarica) der Semantik Wittgensteins wird herausgearbeitet. Der Sprachgebrauchsansatz wird also erkenntnistheoretisch auf Schematisierungen allgemein ausgeweitet.
Zuletzt angesehen