Jean Greisch

Fehlbarkeit und Fähigkeit

Die philosophische Anthropologie Paul Ricoeurs
Reihe: Philosophie aktuell. Studien und Diskurse
Fehlbarkeit und Fähigkeit
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-1558-5
  • 7
  • 2009
  • 208
  • broschiert
  • 24,90
Paul Ricoeurs Anfang der sechziger Jahre entworfene Anthropologie der Fehlbarkeit verwandelt... mehr
Klappentext
Paul Ricoeurs Anfang der sechziger Jahre entworfene Anthropologie der Fehlbarkeit verwandelt sich dreißig Jahre später in eine Phänomenologie des "fähigen Menschen". Seine Analyse der menschlichen Grundfähigkeiten erschließt neue "Wege des Anerkennens", in denen sich die Fragen "Was ist der Mensch?" und "Wer sind wir?" miteinander verkreuzen.



Prof. Dr. Jean Greisch, zur Zeit Titular der Guardini-Stiftungsprofessur an der Humboldt-Universität in Berlin, ist emeritierter Professor der Philosophischen Fakultät am Institut Catholique de Paris und Mitglied des Comité Editorial Paul Ricoeur, das dessen literarischen Nachlass betreut. Er veröffentlichte u.a.: Ontologie et Temporalité( 22002); L'Âge herméneutique de la Raison (1985); Hermeneutik und Metaphysik (1993); L'arbre de vie et l'arbre du savoir (2000); Paul Ricoeur. L'itinérance du sens (2001); Qui sommes-nous? (2009).
Zuletzt angesehen