Woldemar Oskar Döring

Philosophie des Erkennens

Grundriß der ganzheitsphilosophischen Erkenntnislehre. Ausgewählte Nachlaßausgabe
Reihe: Woldemar Oskar Döring: Ganzheitsphilosophie - Ausgewählte Nachlaßausgabe
Philosophie des Erkennens
20,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-3526-2
  • 1
  • 2009
  • 136
  • gebunden
  • 20,90
Der Autor erklärt den Ganzheitsbegriff mit diesen Worten: "Das Leben hat sich den... mehr
Klappentext
Der Autor erklärt den Ganzheitsbegriff mit diesen Worten: "Das Leben hat sich den Ganzheitsbegriff gegeben, um sich mit seiner Hilfe selber zu erkennen. Er ist also ursprünglich und wesenhaft auf Lebenserkenntnis bezogen. Mit seiner Hilfe erfassen wir die Lebenswirklichkeit so, wie sie für uns als erkennende und handelnde Wesen wirklich ist."

W.O. Döring wurde am 24.10.1880 in Leipzig geboren. Dort studierte er Jura und Philosophie. Bei Wilhem Wundt promovierte er mit seiner Dissertation über die "Amphibolie der Reflexionsbegriffe", die mit "Egregia" bewertet wurde.

Wegen seiner Zusammenarbeit mit jüdischen Wissenschaftlern wurde er 1934 aus der Reichskulturkammer ausgeschlossen und konnte seitdem bis zum Zusammenbruch des "Dritten Reichs" nichts mehr veröffentlichen.
Zuletzt angesehen