Thorsten Gubatz

Umberto Eco und sein Lehrer Luigi Pareyson

Vom ontologischen Personalismus zur Semiotik
Reihe: Pontes
Umberto Eco und sein Lehrer Luigi Pareyson
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-0972-0
  • 40
  • 2008
  • 144
  • broschiert
  • 19,90
Obwohl Umberto Eco die Bedeutung des Denkens seines Lehrers Luigi Pareyson für sein eigenes... mehr
Klappentext
Obwohl Umberto Eco die Bedeutung des Denkens seines Lehrers Luigi Pareyson für sein eigenes Denken auch in dessen späteren Wandlungen bis heute nie verleugnet hat, ist eine eingehende Untersuchung der Identitäten und Differenzen zwischen beiden lange unterblieben.

Die vorliegende Monographie entfaltet erstmals diese Identitäten und Differenzen in ihrer ontologischen, erkenntnis- und kulturtheoretischen, ästhetischen und last but not least religionsphilosophischen Tragweite.

Thorsten Gubatz ist Doktorand am Philosophischen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Zuletzt angesehen