Horst Gronke, Thomas Meyer, Barbara Neißer (Hrsg. im Auftrag der Philosophisch-Politischen Akademie)

Antisemitische und antijudaistische Motive bei Denkern der Aufklärung

Susanne Miller zum 85. Geburtstag
Reihe: PPA-Schriften
Antisemitische und antijudaistische Motive bei Denkern der Aufklärung
15,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-5735-2
  • 1
  • 2001
  • 96
  • broschiert
  • 15,90
Der vorliegende Band enthält die Reden zur Preisverleihung am 3. April 2000 in den Räumen der... mehr
Klappentext
Der vorliegende Band enthält die Reden zur Preisverleihung am 3. April 2000 in den Räumen der Germania Judaica in Köln sowie die Thesen der prämierten Schriften von Bettina Stangneth, Gerald Hubmann, Almut Rüllmann und Martin Damken. Im Zentrum stehen die Laudatio Micha Brumliks auf die Preisschrift "Antisemitische und antijudaistische Motive bei Immanuel Kant?" der ersten Preisträgerin Dr. Bettina Stangneth sowie Frau Stangneths Dankesrede. Thomas Meyer beleuchtet das Engagement der Philosophisch-Politischen Akademie gegen den Antisemitismus und stellt die Aktualität der Denkanstöße von deren Gründer Leonard Nelson dar. Sabine Lemke-Müller leitet den Band mit einem Porträt des wissenschaftlichen und politischen Lebens Susanne Millers ein.

Horst Gronke ist wissenschaftlicher Assistent am Hans Jonas-Zentrum der Freien Universität Berlin.

Thomas Meyer ist Professor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Dortmund

Barbara Neißer arbeitet als Fachleiterin am Studienseminar Köln.
Zuletzt angesehen