Thomas Altfelix, Reinhard Aulke, Harald Freter, Renate Semler (Hg.)

Idealität und Materialität

Reihe: Jahrbuch der Franz-Fischer-Gesellschaft für Philosophie und Pädagogik e.V.
Idealität und Materialität
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14627-4
  • 22
  • 2020
  • 184
  • broschiert
  • 29,90
Der Weg vom Ich zum Du, der Weg vom Transzendentalen zum Ziszendentalen, ist ein Weg, den man... mehr
Klappentext
Der Weg vom Ich zum Du, der Weg vom Transzendentalen zum Ziszendentalen, ist ein Weg, den man auch als einen Weg vom Ideellen zum Materiellen definieren kann, so dass sich hier eine Ideo-Materiologie ergibt. Diese Ideo-Materiologie steht dann einer Materio-Ideologie gegenüber. D. h. man kann den Weg auch vom Du zum Ich gehen, zurückgehen, und nicht nur vom Ich zum Du vorgehen. [...]. Man kann also entweder ziszendental sagen: Das Sprachliche muss sich erwörtlichen, oder transzendental: Das Wörtliche muss sich versprachlichen. [...]. In diesen beiden Fällen gilt das Ideelle als Form und das Materielle als Inhalt im Satzzusammenhang.

(Franz Fischer 1970)
Zuletzt angesehen