Johannes Berning

Vom allmählichen Verschwinden der Didaktik

Reihe: Schreiben - interdisziplinär. Studien
Vom allmählichen Verschwinden der Didaktik
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13449-3
  • 9
  • 2016
  • 74
  • broschiert
  • 29,90
Die Empirisierung der Deutschdidaktik und in ihrer Folge die Kompetenzorientierung und... mehr
Klappentext
Die Empirisierung der Deutschdidaktik und in ihrer Folge die Kompetenzorientierung und Standardisierung von Lehren und Lernen an Schulen und Universitäten haben inzwischen zu einem offenkundigen Kollateralschaden geführt, der den Kern didaktischen Denkens und Handelns auf schleichende Weise erodiert. Wenn Inhalte nicht mehr begründet ausgewählt und hinterfragt werden und Methoden das angestrengte Nachdenken über einen Gegenstand ersetzen, dann verschwindet die Didaktik allmählich. Am Beispiel der Schreibdidaktik lässt sich schon heute zeigen, was passiert, wenn das Schreiben immer weniger als Verstehens- und Imaginationsarbeit bzw. als eine ganzheitliche und reflexive Erfahrung betrachtet wird.
Zuletzt angesehen