Ulrike Lingen-Ali

Agency im Kontext

Eine transkulturelle, biografische Untersuchung zu frauenpolitischen Akteurinnen in Palästina und Deutschland
Reihe: Interkulturelle Pädagogik
Agency im Kontext
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12055-7
  • 10
  • 2013
  • 344
  • broschiert
  • 34,90
Welche Rolle spielen kulturelle Zuschreibungen für die Selbst- und Fremddarstellungen... mehr
Klappentext
Welche Rolle spielen kulturelle Zuschreibungen für die Selbst- und Fremddarstellungen frauenpolitischer Akteurinnen in Palästina und in Deutschland?

Mit einer biografischen Untersuchung arbeitet Ulrike Lingen-Ali eine Vielzahl von Dimensionen heraus, die für die befragten Frauen in Bezug auf ihre Selbstwahrnehmungen relevant sind. Statt Kultur und kultureller Differenz erweist sich Agency - die subjektive Handlungsfähigkeit - als zentrale Kategorie, an der die Interviewpartnerinnen ihre biografischen Beschreibungen retrospektiv ausrichten. In ihrer Arbeit stellt die Autorin vor, wie vielschichtig Agency von den Frauen erfahren und hergestellt wird.

Ulrike Lingen-Ali ist seit 2012 an der Universität Oldenburg Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Migration Gender Politics.
Zuletzt angesehen