Martin Riesenhuber

Drogengebrauch bei Jugendlichen von "normalem" zu "riskantem" Konsum

Schritte einer Diagnostik auf sozialpädagogischer Ebene
Reihe: Soziale Arbeit - Social Issues
Drogengebrauch bei Jugendlichen von "normalem" zu "riskantem" Konsum
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-50454-8
  • 16
  • 2013
  • 360
  • broschiert
  • 34,90
Experten sehen jugendlichen Drogengebrauch als alterstypische Entwicklungsaufgabe. Deshalb... mehr
Klappentext
Experten sehen jugendlichen Drogengebrauch als alterstypische Entwicklungsaufgabe. Deshalb entspricht die Begleitung drogenkonsumierender Jugendlicher vielmehr dem Aufgabenfeld der Jugendhilfe und weniger dem der Suchthilfe. Trotzdem fallen drogengebrauchende Jugendliche oft aus diversen Maßnahmen der Jugendwohlfahrt. Denn für einen professionellen Umgang fehlen sozialpädagogische Instrumente. Daraus resultiert schließlich mangelnde Handlungssicherheit. Infolgedessen bleiben betreffende Jugendliche häufig unversorgt, sich selbst überlassen und damit ohne notwendige Orientierung
Zuletzt angesehen