Eliane Pfister Lipp

Die Rolle der Ethik in der Gesundheitspolitik

Eine philosophisch-empirische Untersuchung anhand der DRG-Reform in der Schweiz
Reihe: Politik und Gesundheit
Die Rolle der Ethik in der Gesundheitspolitik
18,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-80134-0
  • 2
  • 2014
  • 192
  • broschiert
  • 18,90
Was hat Ethik mit Gesundheitspolitik zu tun? Viel. Sie muss vor allem zwei Rollen wahrnehmen:... mehr
Klappentext
Was hat Ethik mit Gesundheitspolitik zu tun? Viel. Sie muss vor allem zwei Rollen wahrnehmen: Einerseits konkrete gesundheitspolitische Ziele diskutieren und andererseits die verschiedenen Perspektiven auf gesundheitspolitische Themen suchen, nachvollziehen, reflektieren und integrieren. Das gelingt nur, wenn sich Menschen in andere hineinversetzen, um zu erschliessen, was für die anderen moralisch relevant ist. Es geht in der Ethik nämlich wesentlich darum, seine eigene Perspektive auf einen Sachverhalt zu überwinden, indem durch eine rationale Reflexion und Diskussion über die guten Gründe verschiedene Perspektiven integriert und gegeneinander abgewogen werden.

Dr. Eliane Pfister Lipp studierte Philosophie, Neurobiologie und Volkswirtschaft in Freiburg i.Üe. und Zürich.
Zuletzt angesehen