Barbara Fornefeld (Hg.)

Mehrsinnliches Geschichtenerzählen - Eine Idee setzt sich durch

Multi-sensory Storytelling - An Idea gets through
Reihe: Grundlegungen in der Geistigbehindertenpädagogik
Mehrsinnliches Geschichtenerzählen - Eine Idee setzt sich durch
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11252-1
  • 1
  • 2011
  • 192
  • broschiert
  • 19,90
Überall auf der Erde werden seit Jahrhunderten Geschichten erzählt. Die uralte Tradition des... mehr
Klappentext
Überall auf der Erde werden seit Jahrhunderten Geschichten erzählt. Die uralte Tradition des Geschichtenerzählens (Storytelling) erlebt heute eine Renaissance. Das Geschichtenerzählen ist eine Methode, die alle Menschen anspricht - auch Menschen mit schwerer Behinderung. Da diese Personengruppe die gesprochene Sprache allein schwer versteht, wurde für sie das Geschichtenerzählen über die Sinne entwickelt, das Multi-sensory Storytelling (MSST) bzw. das mehr-sinnliche Geschichtenerzählen.

Das vorliegende Buch will einen Beitrag zur Verbreitung der Idee und Methode leisten, indem es Forschungsergebnisse aus Schottland, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden und Deutschland vorstellt und Anwendungsbeispiele aus der Praxis beschreibt.



For hundreds of years stories have been told all over the world. Today the ancient tradition of storytelling is experiencing a renaissance. Storytelling is a method which addresses to all people - including people with profound intellectual and multiple disabilities. Since this group of people hardly understands spoken language on its own, the idea and method of storytelling appealing to all senses has been developed, the so-called Multi-sensory Storytelling (MSST). The book in hand contributes to the distribution of MSST by presenting results of research from Scotland, Great Britain, Belgium, the Netherlands, and Germany and by describing practice-oriented examples.
Zuletzt angesehen