Jean Lasserre

Die Christenheit vor der Gewaltfrage

Die Stunde für ein Umdenken ist gekommen. Deutsche Übersetzung von Dietlinde Haug. Herausgegeben von Matthias Engelke und Thomas Nauerth
Reihe: Friedenswissenschaft. Friedensforschung - Friedenserziehung - Friedensarbeit
Die Christenheit vor der Gewaltfrage
19,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10689-6
  • 4
  • 2010
  • 128
  • broschiert
  • 19,90
Sind die Christen mit der Haltung, die sie dem Problem der Gewalt gegenüber einnehmen, treue... mehr
Klappentext
Sind die Christen mit der Haltung, die sie dem Problem der Gewalt gegenüber einnehmen, treue Zeugen Christi? Oder verraten sie Ihn? Auf diese Grundfrage wird in diesem Buch nach Antwort gesucht. Lasserre entwirft dabei eine christologische Begründung des Pazifismus und zeigt, dass nur der gewaltfreie Kampf eine dem Evangelium gemäße Haltung sein kann.

LASSERRE, Jean, geboren am 28.10. 1908 in Genf, gestorben am 22.11. 1983 in Lyon, Pfarrer und Theologe, Freund Dietrich Bonhoeffers. Reisesekretär des Französischen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes und lange Jahre Herausgeber der Cahiers de la Réconciliation. Sein Buch "Der Krieg und das Evangelium" (1956) macht ihn international und auch in Deutschland bekannt.
Links:
Zuletzt angesehen