Claudia Strobel

Neo-institutionalistische Perspektiven in der Bildungsberatung

Eine empirische Studie am Beispiel der Bildungs- und Weiterbildungsberatungsstelle in München
Reihe: Münchner Studien zur Erwachsenenbildung
Neo-institutionalistische Perspektiven in der Bildungsberatung
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10598-1
  • 5
  • 2010
  • 256
  • broschiert
  • 24,90
Die vorliegende Arbeit stellt die Organisation "Bildungsberatungsstelle" in den Mittelpunkt und... mehr
Klappentext
Die vorliegende Arbeit stellt die Organisation "Bildungsberatungsstelle" in den Mittelpunkt und analysiert diese unter neo-institutionalistischen Aspekten. Dies erfolgt exemplarisch für die Münchner Bildungs- und Weiterbildungsberatungsstelle, die im Kontext eines Evaluationsprojektes wissenschaftlich begleitet wurde. Die dort erhobenen Daten werden aus der theoretischen Perspektive des Neo-Institutionalismus untersucht. In diesem Zusammenhang wird der zentralen Frage nachgegangen, wie die Bildungsberatungsstelle organisiert, strukturiert und vernetzt ist und welche Aspekte dies beeinflussen
Zuletzt angesehen