Silja Schoett

Medienbiografie und Familie - Jugendliche erzählen

Theorie und Methode der medienbiografischen Fallrekonstruktion
Reihe: Literatur - Medien - Rezeption. Studien zur Rezeption und Wirkung von Literatur und Medien
Medienbiografie und Familie - Jugendliche erzählen
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10031-3
  • 3
  • 2009
  • 248
  • broschiert
  • 24,90
Zwei junge Frauen erzählen ihre Lebensgeschichte und ihre Mediengeschichte. Sie erzählen von... mehr
Klappentext
Zwei junge Frauen erzählen ihre Lebensgeschichte und ihre Mediengeschichte. Sie erzählen von Büchern, die sie gelesen haben, und von Filmen, die sie gesehen haben, Der kleine Maulwurf, Drei Haselnüsse für Aschenbrödel oder Dirty Dancing.

Die Medienbiografien zeigen: Familiengeschichte und Familiendynamik begründen das Medienhandeln, mit dem die Jugendlichen schwierige biografische und familienbiografische Themen bearbeiten.

Die Studie verknüpft den Forschungsansatz der medienbiografischen Fallrekonstruktion mit der Analyse von Medienrezeptionen und einer familiensystemischen Perspektive.
Zuletzt angesehen