Günter Dresselhaus

Deutsche Bildungstraditionen. Warum der Abschied vom gegliederten Schulsystem so weh tut

Ein sozial-historischer Erklärungsansatz. Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Hans-Günther Rolff
Reihe: Texte zur Theorie und Geschichte der Bildung
Deutsche Bildungstraditionen. Warum der Abschied vom gegliederten Schulsystem so weh tut
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-8258-0984-3
  • 26
  • 2008
  • 512
  • broschiert
  • 59,90
Das Buch gibt eine sozialhistorische Antwort auf die hochaktuelle Frage, warum allein im... mehr
Klappentext
Das Buch gibt eine sozialhistorische Antwort auf die hochaktuelle Frage, warum allein im deutschen Sprach- und Kulturraum das gegliederte Schulsystem nach wie vor Bestand hat und warum ein Gesamtschulmodell mit deutschen Bildungstraditionen so wenig vereinbar scheint. Obwohl dieses Buch in weiten Teilen bereits vor mehr als zehn Jahren geschrieben wurde und 1997 als Dissertation erschien, ist es heute aktueller denn je.

Dr. phil. et Dr. paed. Günter Dresselhaus (Jg. 1949) ist Studiendirektor am Weiterbildungskolleg der Stadt Unna und Dozent für Schulmanagement und Konfliktberatung an der Universität Dortmund. Er war viele Jahre als Schulentwicklungsberater, Schulleitungsfortbildner und Leiter eines Forschungsprojektes bei der Bezirksregierung Arnsberg tätig.
Zuletzt angesehen