Birgit Warzecha (Hrsg.)

Geschlechterdifferenz in der Sonderpädagogik

Forschung - Praxis - Perspektiven
Reihe: Konflikt - Krise - Sozialisation
Geschlechterdifferenz in der Sonderpädagogik
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht verfügbar

  • 978-3-8258-3246-5
  • 2
  • 1997
  • 384
  • broschiert
  • 24,90
Der hier vorliegende Band dokumentiert die Beiträge einer Fachtagung am Institut für... mehr
Klappentext
Der hier vorliegende Band dokumentiert die Beiträge einer Fachtagung am Institut für Behindertenpädagogik der Universität Hamburg im April 1997. Leitidee war hierbei die Integration einer geschlechterdifferenten Perspektive in die traditionelle Sonderpädagogik im gemeinsamen Dialog unterschiedlicher Positionen. Die Stigmatisierung, mit denen Menschen, die unter den Bedingungen einer Behinderung leben, aufgrund ihrer latenten und oft manifesten psychosexuellen Bedeutung auf ein "geschlechtsloses Neutrum" konfrontiert sind, werden mit Forschungs- und Praxisbezug kritisch reflektiert.
Zuletzt angesehen