Anna Katharina Hein

Perspektiven auf Kindheit im chronologischen Wandel

Die kulturkritische Perspektive als Herausforderung für die Grundschule im 21. Jahrhundert
Reihe: Beiträge zur Welt der Kinder
Perspektiven auf Kindheit im chronologischen Wandel
20,51 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-8258-7808-2
  • 12
  • 2004
  • 224
  • broschiert
  • 20,90
Auf einer historisch-systematischen Basis werden konträre Perspektiven auf Kindheit entwickelt:... mehr
Klappentext
Auf einer historisch-systematischen Basis werden konträre Perspektiven auf Kindheit entwickelt: eine primär kulturpessimistische Perspektive "erwachsener" Kindheitsforscher am Ende des 20. Jh. und eine kulturoptimistische Perspektive von Kindern selbst. In antithetischer Betrachtung dieser Perspektiven entwirft die Autorin eine kulturkritische Perspektive, vor der sie den Auftrag der Grundschule im 21. Jahrhundert als "Ort einer Pädagogik der Kindheit" erweitert.

Anna Katharina Hein, Grundschullehrerin, Lehrerin i.H., seit 2003 wiss. Assistentin an der Westf. Wilhelms-Universität Münster.
Zuletzt angesehen